Transparente Folien-Tischbeläge oder Lack-Tischdecken ohne Unterschicht oder Wachstuch sind wetterfest

Im privaten als auch im gewerblichen Alltag begegnen wir vielen Stoffen. Sei es in Form von Tischdecken, Handtaschen, Kleidung, Kissen oder Decken. Für deren Herstellung werden mittlerweile eine Vielzahl von Materialien verwendet, darunter auch Wachstuch. Doch was ist Wachstuch, wie wird dieser Stoff hergestellt und wo wird es eingesetzt? Das alles und mehr erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist Wachstuch und ist es als Tischfolienersatz geeignet?

Als Wachstuch bezeichnet man einen Stoff, welcher hauptsächlich aus Baumwolle, Jute oder Flachs besteht. Seine Oberfläche wird mit Kunststoff überzogen, so dass er widerstandsfähiger und länger haltbar wird. Häufig dafür verwendet werden: PUR-, Teflon- und Acryl- sowie PVC-Beschichtungen. Jede dieser Beschichtungen verleiht dem Grundstoff verschiedene Vorteile und Eigenschaften. In den meisten Fällen bleibt die Rückseite unbehandelt, so dass diese nur aus dem jeweiligen Grundstoff besteht. Die Oberflächen mancher Produkte wie beispielsweise Handtaschen oder Kulturbeutel sind teilweise vollkommen mit Kunststoff überzogen. Wachstuch ist durchaus als Tischfolienersatz geeignet, ist aber nicht transparent.

Transparente Folien-Tischbeläge oder Lacktischtücher ohne Unterschicht und Wachstücher

Folien-Tischbeläge, Lacktischtücher und Wachstücher sind aufgrund ihrer Kunststoffbeschichtung unempfindlicher gegenüber Verschmutzungen und können einfacher gereinigt werden. Darüber hinaus sind sie wasserabweisend, widerstandsfähig und liegen fest an. Sie sind außerdem strapazierfähiger, müssen nicht gebügelt werden und können nicht ausfransen. Folien-Tischbeläge haben, im Gegensatz zu Wachstuch, die Eigenschaft, dass sie durchsichtig/transparent sind. So kann auch die schöne Optik der Tischplatte durchscheinen oder sie dienen einfach nur als Schutz der darunter liegenden Tischdecke. Es gibt sie als reine Klarsichtfolie, farbig und bedruckt. Im direkten Vergleich zu unbehandelter Baumwolle oder Jute sind Folien-Tischbeläge, Lacktischtücher und Wachstücher deutlich pflegeleichter und länger haltbar. Aufgrund dieser Eigenschaften werden sie nicht nur in privaten Haushalten, sondern auch im Gewerbe gerne eingesetzt.

Folien-Tischbeläge oder Lack-Tischdecken ohne Unterschicht:

Wie wird Wachstuch hergestellt?

Früher wurden Wachstücher mit Ruß und Leinölfirnis hergestellt. Damit die Oberfläche sich auch verfestigen konnte und glatt blieb, wurde auf Mehlkleister gesetzt. Zur damaligen Zeit galt diese Herstellungsmethode als sehr aufwendig, zugleich aber auch als sehr fortschrittlich. Im Vergleich zu den heutigen Wachstüchern konnten die damaligen Stoffe nur ein begrenztes Maß an Festigkeit und Haltbarkeit bieten. Schon nach kurzer Zeit wurden sie brüchig und blichen aus. Zudem war der Stoff relativ teuer. Durch die Industrialisierung wurden neue, bessere Beschichtungen entwickelt, die schlussendlich auch in der Wachstuch-Produktion Einzug hielten. Die neuen Kunststoffe machten die Wachstücher aber nicht nur deutlich widerstandsfähiger, sondern auch kostengünstiger. Es wurde möglich, größere Stückzahlen herzustellen, die sich die Bevölkerung leisten konnte. Die neuen Kunststoffbeschichtungen sorgten für eine deutliche Zeitersparnis, da die Stoffe nicht mehr gebügelt werden mussten und einfach zu reinigen waren. Sie behielten ihre schönen Farben und wurden seltener brüchig. Dank neuer Druckmethoden sind Produkte aus Wachstuch heute in den unterschiedlichsten Farben und mit den verschiedensten Motiven und Mustern zu finden.

Wo finden Wachstuch - Folien - oder Lacktischdecken im privaten Alltag Verwendung?

Dank der geringeren Produktionskosten sind Wachstücher und Folien heute in allen Bereichen des täglichen Lebens zu finden. In Form von Tischdecken und Telleruntersetztern werden sie im privaten Haushalt und im Garten eingesetzt. Haushalte mit Kindern setzen vermehrt auf Produkte aus Wachstuch. Als Tischunterlage muss nach dem Malen oder Basteln weniger Zeit für das Reinigen und Aufräumen investiert werden. Darüber hinaus werden Kosmetikbeutel, Zierkissen, Handtaschen und sogar Vorhänge aus diesem Stoff gefertigt.

Wachstuch und Folie im Gewerbe

Großen Zuspruch finden diese Materialen nicht nur in privaten Haushalten, sondern auch im Gewerbe. Aufgrund der vielen positiven Eigenschaften und des Preises werden sie vorwiegend und gern im Gastronomie- und Hotel-Gewerbe sowie in öffentlichen, medizinischen und Pflege-Einrichtungen eingesetzt. Gaststätten, Cafés, Bistros, aber auch Kindergärten, Schulen, Krankenhäuser, Altenheimen favoriseren Wachstuch und Folien - sei es in Form von Tischunterlagen, Tischdecken oder Vorhängen. Grundsätzlich kann jedes Gewerbe, welches unmittelbar mit Menschen zu tun hat, von dem widerstandsfähigen, wasserabweisenden und leicht zu reinigenden Stoff profitieren.

Wachstuchtischdecken und Wachstuchstoffe als Meterware oder Decke online kaufen

Transparente Folien-Tischbeläge oder Lack-Tischdecken ohne Unterschicht oder Wachstuch sind wetterfest und können im modernen jubelis®-Onlineshop einfach online bestellt werden. Eine große Auswahl an Farben und Musterungen finden Sie im Shop übersichtlich präsentiert als sofort lieferbare Angebote. Klicken Sie dazu einfach auf "zum Onlineshop".