Suche Kontakt Impressum Kundeninfo
www.wachstuch.org 
Shop-Zugang - hier Wachstuch günstig bestellen 
 
Vorteile von Wachstüchern 
Abwischbarer Tischbelag wird heute nicht selten aus Kostengründen sowohl im Außen- und Innenbereich angewendet. Wachstücher ersetzen oft die klassischen Tischdecken aus Stoff und sind aufgrund ihrer Vielfalt an Farben und Mustern eine vollwertige Alternative zur traditionellen Tischwäsche. Unkomplizierter Zuschnitt für alle Tischgrößen, auch Sondermaße und Überlängen werden maßgenau gefertigt.
 

Tischbelag allgemein

Abwaschbare Tischwäsche im Wandel der Zeit 

 
 

Tischbelag allgemein - eine kleine Historie

Wachstücher wurden früher auch als Wachsleinwand oder Firnistuch bezeichnet. Das wasserdichte Gewebe aus Baumwolle, Flachs oder Jute wurde in einen Rahmen gespannt und mit Mehlkleister und mehrfach mit Farbengrund, der aus Ruß oder auch Leinölfirmnis bestand, überzogen. Nach jedem Anstrich wurde es geschliffen und zum Schluss mit Glanzfirnis lackiert. Wachsbelag fand vielseitig Verwendung und blickt auf eine lange Tradition zurück. Auch Schirme wurden schon im 17. Jahrhundert in Frankreich mit diesem so behandelten Stoff bespannt. Und im "Handbuch der Erfindungen", 12. Band, von Gabriel Christoph Benjamin Busch aus dem Jahre 1822 findet sich zum Wachstuch folgender interessanter Absatz: "... indessen ist auch unser jetziges Wachstuch schon vor mehreren Jahrhunderten erfunden worden. Eine uralte Vorschrift in England verordnet, dass die Leichen der Könige in England mit Wachstuch umwickelt werden sollen. Als man 1774 das Grab des 1307 verstorbenen Königs Eduard I. öffnete, fand man die Leiche desselben so, mit feinem Wachstuch umwickelt, dass man noch die Bildung der Hände und des Gesichts erkennen konnte..."
 

Moderne abwaschbare Tischbeläge aus Wachstuch heute

Das Wachstuch ist mit der Zeit gegangen und heute ist die Muster- und Farbenvielfalt so groß wie nie. Die praktische Tischwäsche, die nicht viel kostet, ist nicht nur in Deutschland überall anzutreffen. Weltweit liegen bunte Wachsdecken - Oilcloth - auf vielen Tischen. Besonders modische Muster in tollen Trendfarben kommen aus Übersee. Mexikanisches Wachstuch ist nicht nur sehr beliebt als Farbtupfer auf dem Tisch, sondern wird vielfältig weiterverarbeitet zu farbenfrohen und nützlichen Accessoires wie Kulturbeutel, Täschchen und Einkaufsbeutel oder als Schutzumschläge für Bücher. Es kann geklebt und vernäht werden und leistet überall dort gute Dienste, wo eine unempfindliche Oberfläche gefragt ist, die keine Feuchtigkeit durchlässt. Zur Dekoration lassen sich Wachsdecken ideal verwenden.  
 
 
 
 
 
Historisches Wachstuch Tischdeckenmuster Beispiel
 
 
 
 
beliebter mamoriertes Wachstuch Muster

Vorteile der Wachstischtücher

Großes Plus bei diesem unkompliziertem Tischbelag - er kann beliebig zugeschnitten werden - alle Formen sind möglich. Und das Beste dabei: Dafür benötigt man nur eine Schere. Auch wer keine Nähmaschine besitzt, kann den passgenau selbst konfektionierten Tischbelag sofort verwenden. Die Schnittkanten der Tischdecken aus anschmiegsamen Kunststoff fransen nicht aus. Wachstuch-Tischdecken in ihrer heutigen Form haben mehrere Schichten. Die Kunststoffoberfläche besteht aus einer hochwertigen Vinyl-Folie mit Bedruckung. Die Rückseite verfügt über einen weichen Polyester-Vlies oder einen robusten Gewebeträger aus Zellwolle, also Naturfasern. Qualitativ gute Marken Wachstuchdecken haben eine Oberflächenversiegelung, die sie äußerst pflegeleicht und strapazierfähig macht. Die wasserabweisenden Wachstuch Tischdecken sind undurchlässig für Flüssigkeiten sowie witterungsbeständig und somit ideal für den Außenbereich von Gärten und Terrassen geeignet.

  
 
Wachstuch im Terrafarbton als Decke oder Rolle